Gefüllte Paprika mit Curry-Bratreis und Tomatensoße

Gefüllte Paprika…

…mit Curry-Bratreis und Tomatensoße

Zutaten

Soße

  • 30 g fetten Speck
  • 2 Stück Babypaprika
  • 5 kleine Tomaten
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Stück Rawit (sau scharfe Peperoni)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Curry
  • Rosenpaprika
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Balsamico Creme

Paprika und Füllung

  • 1 Stück Paprika (rot, gelb, grün, wie ihr mögt)
  • 175 g Rindermett
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2-3 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Stück Eigelb
  • Salz und Pfeffer
  • Rosenpaprika

Reis

  • 75 g Reis (Basmati)
  • 1 Teelöffel Currypulver

Zubereitung

die Soße

  1. Den Speck in einem kleinen Topf auslassen. (Vorsicht nicht ablenken lassen, sonst springt der Rauchmelder an...😂). Also nochmal, Speck auslassen. Dann dir Zwiebel darin glasieren. Das klein geschnittene Gemüse dazu geben und auch anschwitzen. Kann ruhig etwas Röstaromen bekommen. Die Gewürze nach Geschmack dazu geben und umrühren. Dann mit der Brühe ablöschen und etwas einkochen lassen.
  2. Nun mit einem Zauberstab pürieren und in ein Glas abfüllen. (Es wird immer zuviel Soße.) Soße zur Seite stellen.

Paprikafüllung

  1. Die Paprika köpfen und die Kerne und entfernen, den Deckel aufheben. Das Mett und alle anderen Zutaten mischen und in die Paprika füllen. Die gefüllte Paprika dann in ein feuerfestes, gefettetes Gefäß geben und in den auf 200° vorgeheizten Ofen geben.
  2. Nach 20 Min. 5-6 Esslöffel der Soße in das Gefäß geben und weitere 20 Min. im Ofen lassen. evt. etwas Feta drauf bröseln.

Reis

  1. In der Zwischenzeit den Reis nach Packungsanweisung kochen. Etwas Butter in einer Pfanne schmelzen und einen TL Currypulver darin verrühren. Den Reis dazu geben und alles schön vermengen.

Anrichten

  1. Den Reis und die Paprika auf einen Teller anrichten. Hundert Fotos für den Blog machen und hinterher papp satt sein. Ich fands lecker.

Notizen